Auf neuen Pfaden in 2012 – Guten Rutsch!

Neben den üblichen Vorsätzen (Änderung der Größe-Gewichts-Relation usw.) habe ich (mal wieder) in den Weihnachtsferien meinen Arbeitsplatz zuhause ein wenig umgebaut. Nur noch eine Lampe, ein Telefon und das kleinhirn und das grosshirn auf dem Schreibtisch.

Im neuen Jahr sehe ich mir mal Path an, über das Martin (Ad) Sauer einen lesenswerten Artikel geschrieben hat (via admartinator.de); die kostenlosen Kindle-eBooks von Amazon (via. ifrick.ch) an, die App für’s iPad hab‘ ich schon mal geladen.

2012 kann kommen ;-)

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, der Blog-Eintrag spricht mich auch an, da ich auch sehr vorsichtig mit meinen Daten umgehe. Es würde mich freuen wenn ein solches Netzwerk die großen ablösen oder einen bedeutenden Platz einnehmen würde. Leider sehe ich in der „Breiten Masse“ kein ausreichendes Begehren nach einem diskreten Social Network, weshalb es schwer sein wird den großen Konkurrenz zu machen.

    Und den Ansatz „Nur auf iOS und Android“ kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.