Kategorien
Allgemein

1Password Version 7

Heute habe ich dann mal das Abo für die 7er abgeschlossen, die nächsten 30 Tage sind ja noch kostenlos. Um nicht schon wieder ein Update zu verpassen, bin ich nun von der Standalone-Version – die weiter existiert und nur schwerer auf der Agile Bits Website zu finden  ist – zur Abo-Variante gewechselt.

Das Übertragen der Daten und das Einrichten der Apps auf den mobilen Endgeräten funktioniert schon sehr flüssig.

Im Zweifel habe ich weniger als 40 Euro verballert, sollte ich in einem Jahr doch wieder auf eine Kauf-Version wechseln… Der Kauf der 7er für die  Dauer eines Jahres wäre wohl teurer.

Kategorien
Allgemein

‘Neues’ 1Password – notwendig für Safari 13…

Erst  durch diesen Beitrag auf Caschys Blog (via rivva.de) habe ich gemerkt, daß 1Password überhaupt in einer 7er-Version verfügbar ist, und das schon seit Mai 2018…

Die bis gerade noch bei mir eingesetzte 6er-Version wird bald nicht mehr mit Safari  zusammenarbeiten – also habe ich  mich spontan für ein Update entschieden. We schon zuvor habe ich die Version aus dem App-Store geladen(!), bei der es sich nicht(!) um die Standalone handeln soll. Mein  primärer Tresor wurde in das neue Format konvertiert,  und nachdem die Einstellung auf dem Telefon  und dem iPad ebenfalls geändert war, funktioniert im Augenblick alles problemlos.  Mal sehen, wie lange – und ich ob ich z.B. in 30 Tagen noch eine  Mitgliedschaft abschliessen muss…

Ein wenig wundert mich die Diskussion unter dem Beitrag – bislang  musste ich keinen der In-App-Käufe aktivieren, und auch agilebits sagt selbst, es gäbe auch eine Standalone-Version, nur nicht  im App Store, sondern auf der Website direkt.

Kategorien
Allgemein

1Password 4 – Auf in eine neue Runde.

Seit ein paar Tagen ist nun auch die Mac-Version von 1Password 4 ‘raus’. Nach jahrelanger Nutzung des Vorgängers ist 1Password für mich nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. In der neuen Version erscheint auch mir die neue Oberfläche noch ein wenig besser und einfacher gestaltet.

Nachdem zum 1.9. der Dropbox-Snyc abgeschaltet wurde, wurde es Zeit für den Umstieg. Leider funktioniert in der 4er der iCloud-Sync nicht, so daß ich noch bei Dropbox bleibe. Auch die Möglichkeit, einen eigenen Cloudservice für den Syncservice zu nutzen, bietet die neue Version. Das Zusammenspiel mit den iOS-Clients funktionert daher nun wieder wie gewohnt.

via Macerkopf und Caschy ;-)