Ich hab so Einiges schon gesehen…

In Anlehnung an ‘meine’ Reihe ‘Schon gehört’ habe ich im Frühjahr 2019 angefangen, die Netflix-Serien zu sammeln, die ich so gucke. Vorher hatten sie nur den Tag netflix, ‘geschafft’ haben ich Star Trek Discovery, Designated Survivor, Dogs of Berlin, dann kam sozusagen mein Unfall dazwischen. Irgendwann schrieb ich nochmal was zu Suits.

Ich gebe zu, da fehlt zwischendrin so ein bisschen was. Nicht zuletzt in der Reha hab ich aufgeholt. Ich rekonstruiere das mal mithilfe der NetflixViewingHistory.csv, die man beim Anbieter aus seinem Konto runterladen kann…

Die jeweils verfügbaren Staffeln Discovery (2), Designated Survivor (3) hab ich vervollständigt. Nach Dogs of Berlin folgte Pine Gap, und noch vor Suits sah ich die erste Staffel von The Rain, die dritte hab ich gerade erst gesehen. Suits zieht sich, mit 6 Staffeln, dazwischen passte nur kurz ‘Der Mensch Bill Gates’. Anfang diesen Jahres folgten 3 Staffeln Berlin Station, kurz nach der britischen Mini-Serie ‘BodyGuard’.

Im Früjahr dann Suits 7, The Rain 2 und die erste Staffel von Into The Night. Den Sommer verbrachte ich sozusagen auf dem Rad, und schaffte nur noch Suits 8 und 24, Staffel 9. Zu guter Letzt habe ich die dritte Staffel von The Rain gesehen.

Ist das viel? So über den Daumen 310 Folgen in 112 Wochen. Das sind nichtmal 3 Folgen pro Woche. Geht eigentlich, oder? Tatsächlich sehe ich auch keinerlei ‘lineares’ Fernsehen mehr zusätzlich, was man noch mit einrechnen müsste…

Aktuell ‘läuft’ übrigens Biohackers.

 

 

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.