Bier, Bockwürstchen und eine Bahnfahrt…#011iunterwegs

Nur in anderer Reihenfolge als in der Überschrift. Aber lest selbst – ich habe die Tweets zum gestrigen Besuch in Köln nur chronologisch richtig sortiert…

 

 

(Wahrscheinlich) schönes Wernigerode

Bereits in der letzten Woche war ich in Wernigerode – da war es (wahrscheinlich) richtig schön. Das Parkhaus lag 30 Meter vom Hotel entfernt, und die Stadt habe ich nur während der Nachtwächter-Führung gesehen. Und die ging leider auch nur einmal ums Rathaus.

Aber das, was ich in der Mittagspause und während der Abreise gesehen habe, reicht – wir fahren da bestimmt nochmal privat hin!

View this post on Instagram

Hallo Wernigerode! #stadtführung #t #fb

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

View this post on Instagram

Guten Morgen :-) #t #fb

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

Eine Nacht ‚umsonst‘ in Berlin…

Naja, sagen wir lieber kostenlos. Denn eine der beiden Hotelübernachtungen in Berlin am vergangenen Wochenende musste ich nicht bezahlen, ich hatte genügend Bonuspunkte…

Und diese Nacht habe ich natürlich voll ausgenutzt, schießlich war ja CL-Finale. Der Plan war, das Spiel im Irish Pub im Europacenter zu gucken…

Was gibt es da also Sinnvolleres – als mit Kreislauf im Bett zu liegen? Und das, mal abgesehen von einem ‚Spaziergang‘ zur Apotheke von 18 Uhr bis um 5 Uhr am nächsten Morgen! Und auch den zweiten Messetag musste ich vorzeitig beenden… Das Wetter war’s, je näher ich wieder der Heimat am Sonntag kam, desto besser wurde es. Übrigens, auf der Seite der Technik-Garage e.V. gibt es schon einen Bericht über den Schülertag – weitere Artikel folgen.

Wenigstens konnte ich am Freitagabend einen Bekannten treffen, das war schon ein gemütlicher Abend – er war und fand teils statt im ‚Hopfenreich’…

 

Sesam öffne Dich – eine Keycard als Generalschlüssel

In den kommenden zehn Tagen bin an 7 davon in Hotels – und beide Hotels nutzen Schhlüsselkarten für die Zimmer.

Nach diesem Bericht auf tagesschau.de (via rivva.de) achte ich mal drauf, ob man den Hersteller der Karten des jeweiligen Hotels herausfinden kann – eines davon gehört ausdrücklich zu einer skandinavischen Kette…