Warten auf #Catalina… Und Hazel.

Bereits vor den Ferien munkelte man ja bereits, MacOS 10.15 ‘Catalina’ würde erscheinen. Gestern hat auch mein Mac es mir angeboten… Aber…

Diese Frage stellte ich sowohl auf Twitter als auch auf Facebook – dort erwähnte Gero dann ein Tool namens Hazel. Die Macwelt schrub mal darüber, und ich denke, ich sehe es mir mal an.

Mit dem Catalina-Update warte ich aber noch – denn nicht nur Hazel läuft nicht (sogar der Hersteller Noodlesoft warnt), ich folge auch dem wohl wahren Tipp von Thomas (@gigold):

 

 

Die #12von12 im Oktober 2019

So, nach einem langen Samstag (es war der Tag nach einer Woche Urlaub) hier nun die Bilder. Ach ja, das Orginal und die Erklärung z u #12von12 finden sich bei ‘Draußen nur Kännchen‘  (via rivva.de).

View this post on Instagram

#1von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#2von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#3von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#4von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#5von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#6von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#7von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#8von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#9von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#10von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#11von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

View this post on Instagram

#12von12 #12von12 #t

A post shared by oliver kreimer (@011i) on

 

 

 

Endlich mal wieder in eine Bibliothek – und was für eine!

Schon länger komme ich nicht dazu, mein altes Hobby ‘Bibliotheken ‘ zu verfolgen, aber ab und zu saust ein Blogbeitrag durch – zum Beispiel drüben auf bibliothekarisch.de über die größte Bibliothek Nordeuropas in Kopenhagen.+

Umso mehr freue ich mich auf die Gelegenheit, in den kommenden Tagen die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar zu besuchen, dieses kurze Video zeigt vielleicht, warum.

Warum ein Backup besser ist…

Der folgende Tweet von Martin führt zu einem interessanten Beitrag von Strg_F. Übrigens sind die alle recht gut gemacht, finde ich…

Nach meinem Unfall im Sommer hatte ich nicht nur ein Backup meines Macbooks vom Unfalltag mittags, sondern sogar noch eines, von dem nicht wusste

 

Seit 4444 Tagen…

Der erste Beitrag hier ist vom 5.8.2007 – damals hiess das noch bastelschubla.de und ist heute 4444 Tage her. Schon schön.

Die meisten Beiträge gab es 2018 (323), das war auch das Jahr mit den meisten Besuchern und Aufrufen…Nach einer längeren Zwangspause in diesem Sommer macht das wieder Spaß, aber auch wenn das gerade noch so aussieht, lege ich nicht mehr ganz so viel Wert auf Zahlen.

Fast ein Geheimtipp, dieser Burger… #weloveburger

Während eines Wochenendausflugs nach Erfurt hatten wir auch Zeit zur freien Verfügung – ich war allein unterwgs und habe einige Orte nochmal besucht, die wir vormittags auf einer Stadtführung gesehen hatten.

Das ‘Faustfood’ in der Waagegasse gehörte nicht zur Stadtführung, aber ich finde, das sollte man unbedingt ändern! Der Cheeseburger war superfrisch und superlecker! Wenn man das Faustfood, das in einem alten Gebäude liegt und gar noch sofort in der verwinkelten Gasse ins Auge fällt, gefunden hat, betritt man einen größeren, recht lockeren Imbiss mit einem offenen Grill.

Das ist richtig viel los, sowohl Einheimische als auch Touris wie mich sieht man dort. Und es ist dort richtig lecker. Der Cheeseburger hatte ein superfeines Patty und auch sonst hat einfach alles gestimmt.

Okay, ich kann nicht anders: dieser Burger ist der neue Favorit und erhält 13 bis bislang noch nie erreichte 14 Punkte auf der Olli-mag-Burger-Skala!

 

Richtiger Burger, ‘falscher’ Ort… #weloveburger

Auf der Rückfahrt nach Hause hatte ich nach einem langen Tag Hunger, und mir schon länger vorgenommen, Timberjacks Kassel auszuprobieren – immerhin folgte ich denen schon länger auf Instagram.

Es wurde aber später als eigentlich gedacht, und ich hatte die Fahrerei nach Kassel eigentlich schon wieder ad acta gelegt – es waren etwa 50 Kilometer privater Umweg… Ein wenig enttäuscht wollte ich nochmal nach einem kürzeren Weg suchen und fand ein Timberjacks in Göttingen! Das lag sogar an einer Ausfahrt der A7, an der ich ohnehin vorbeikomme, also echt ‘auf dem Weg’.

Und der Burger hat sich gelohnt – ein Pepper Bacon Cheese Burger, richtig lecker und mit 200g Fleisch fast ein bisschen zu groß. Alle Zutaten in genau der richtigen Kombination, und mit leckerer Sauce. So erreicht das Ding locker 11 Punke auf der nach oben offenen OMB-Skala!

Schon gehört: Dennis E. Taylor – Alle diese Welten (Bobbiverse 3)

Das ist der dritte Teil der Reihe, und die wird immer besser (hier sind Teil 1 und Teil 2). Die Bobs erobern die Galaxis, und geraten tatsächlich in einen Krieg mit den Anderen… Großes Ziel ist es, eine neue Heimat für die Menscheit zu finden.

Wie immer mit dabei Zitate aus Filmen und vor allem Star Trek…

Das Hörbuch lohnt sich – es ist Ende August erschienen und vorerst der letzte Teil der Reihe.

83 Burger für einen Tweet!

Vor gut einer Woche twitterte @frauherbststurm dies – man kann sie nur zu ihrem schlauen Sohn beglückwünschen, der schon 83 Burger ‘zusammengeliket’ hat… (via thebestsocialmedia)

 

 

Hey Internet, Du alte Schachtel…

Feiert eine Frau den 25. Geburtstag, bezeichnet man sie manchen Gegenden als alte Schachtel – keine Ahnung, ob das Internet ein Geschlecht hat, aber gestern vor 25 Jahren wurde es erfunden, schreibt t3n.de (via rivva.de)…

Alles Gute nachträglich, und auf die nächsten 25 Jahre. Mir kommt es vor, als gäbe es Dich schon ewig, dabei habe ich die ersten 20 Jahre meines Lebens ohne Dich verbringen müssen…

 

Ein Smart Halo 2 und ein (fast) gelungener Betrug…

Gestern erschien in meinem Instagram-Feed eine Werbung für einen Fahrradcomputer namens Smart Halo 2  und das zum Preis von weniger als 40 Euro… Ich war gerade im Bus auf der Rückfahrt von Erfurt*, und hab das Ding spontan gekauft und (zum Glück) per Paypal bezahlt.

Heute früh  hab ich dann mal genauer hingesehen – Halo 2 ist ein Kickstarter-Projekt, dessen Kampagne gerade beendet wurde, es wird im Frühjahr 2020 ausgeliefert. Bislang sind nur Vorbestellungen möglich.

Das Ding scheint klasse zu sein, im Frühjahr möchte ich wieder auf dem Rad sitzen – und hab es beim Originalhersteller vorbestellt.

Den Verkäufer des “günstigen” Halo 2, der auch mit keiner Silbe erwähnt, dass das Ding noch gar nicht existiert und stattdessen echt gute Inhalte auf seiner Website präsentiert, habe ich angeschrieben. Wenn die Website nicht so gut gemacht gewesen wöre, wäre ich kaum so schnell drauf reingefallen, denke ich.

Die Rückforderung meines Geldes und die Frage, wie er mir in 7-15 Tagen (solange brauche er für eine internationale Sendung) etwas schicken will, das erst im Frühjahr 2020 fertig wird, hat Wirkung gezeigt. Das Geld kam in Minuten und ohne Zuhilfenahme des Paypal-Käuferschutzes zurück – noch während der Originalhersteller sich auf Twitter für meine ‘echt’ Bestellung bedankte und gleichzeitig bat, den Betrug zu melden.

Ich schätze, der falsche Betrüger sammelt einfach Bestellungen und verdient an denen, die ‘umsonst warten’, die Rückforderunsfrist verstreichen lassen oder völlig vergessen, dass sie etwas für einen (für das Produkt) recht niedrigen Betrag überhaupt bestellt haben oder eben zu faul sind, sich mit ihn ‘amzulegen’.

Allerdings war das gar nicht nötig: Eskalationsstufe 1 ist laut Paypal ein erster Kontakt zum Händler, und das hat in meinem Fall in Minuten(!) zum Erfolg geführt.

Wirkt auf mich ein wenig wie der Versuch, ‘schlechtes Gewissen’ zu zeigen und zu hoffen, dass ich das nicht melde. Sorry, hat nicht geklappt…

Die Lieblingstweets im September 2019, Teil 2

Schon wieder ein Monat rum, Zeit für die Lieblingstweets…

Embed code not available

Embed code not available

 

(Komische) Geräusche im Macbook…

Okay, ich hätte bei genauem Lesen mitbekommen können, dass diese Software gar nicht mehr aktuell ist – das Lesen wäre auch schlauer gewesen als das Wiederherstellen des Macbooks gestern, das nach der Installation leider nötig wurde. Zum Glück nache ich ja regelmäßig mehrmals täglich Backups…

Eine dagegen sehr gute Lösung für Audiorouting ist Loopback, das man eine Zeitlang auch super testen und dabei kostenlos testen kann… Damit es möglich, den Audioausgang bei Aufzeichnungen von Streams mit aufzunehmen… Klappt super, mit zig probierten Varianten vom Kable-Headset bis zu Airpods als ‘Monitore’.

Ein letztes Mal ein Beitrag über den Prius…

Weil es wohl zu einem weiteren Fahrzeugwechsel bei uns kommen könnte,  klicke ich mich durch die verfügbaren Gebrauchten beim (neuen) Händler des Vertrauens – und stolpere wieder über den Prius. “Meiner” wäre ja fast 10 geworden, vor gut 10 Jahren hatte ich die ersten 500 Kilometer mit ihm hinter mir, am Ende wurden es 270000…

Das Auto meiner Frau hat in ähnlicher Zeit nur 95000 geschafft – mal sehen, was bald neben meinem C-HR parkt.