Zahlenspielerei

Jetzt aber fix, wenn dieser Beitrag noch heute erscheinen soll. Schwimmen mit @k_eins und die Feuerwehrjahreshauptversammlung hatten Vorrang.

Mein Widget (rechts oben, über den ‚Social Links‘) habe ich um einen Link erweitert. Er führt auf eine bewußt im Menü verborgene und damit etwas versteckte Seite mit dem schönen Namen ‚Zahlenspielerei‚ – das trifft den Inhalt recht genau. In den kommenden Tagen möchte ich die Daten noch detaillierter und vielleicht sogar zusätzlich grafisch darstellen.

Es ist eine gute Programmierübung, die mich wieder etwas näher hinter die Kulissen von WordPress führt. Es macht (mir) tatsächlich Spaß – und liefert nahezu nebenbei Inhalt für Beiträge. Und das macht sich gut in der Statistik.

Mir fallen noch eine ganze Reihe weiterer Fragen an, die ich so spielerisch beanworten könnte, zum Beispiel, ob ich in den letzten 3 Tagen wirklich täglich gebloggt habe…

Womit ich wieder bei Frau N. wäre, die macht das wirklich täglich. Bei ihr gab’s übrigens heute wohl Krattäng. Also, Auflauf.

 

Doch noch ein Jahresrückblick!

Ich wollte das nicht. Wirklich nicht. Aber heute früh trudelte doch noch der Link zum WordPress-Jahresrückblick ein, den ich vor ein paar Tagen ‚verzweifelt‘ gesucht habe… Passend zum letzten binären Tag (11 ;-)) dieses Monats habe ich nun auch einen schicken Jahresrückblick – aber der beginnt erst in der KW 46… Daür finde ich die Zahlen gar nicht mal so schlecht ;-)

In diesem Sinne wünscht nun auch nullenundeinsenschubser.de mit dem ersten Artikel 2013 ein frohes neues Jahr!